Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 39€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

DIY-Beschäftigungsideen für Hunde zu Hause

Kälte, Nässe, Homeoffice und Lockdown – es gibt viele Gründe, die eine sinnvolle Beschäftigung unserer Hunde zu Hause nötig machen können.

Wir haben hier ein paar DIY-Beschäftigungsideen für Hunde für Euch zusammengestellt, die ihr zusammen mit Eurem Vierbeiner zu Hause ausprobieren könnt. Mit dabei sind sowohl sehr einfach und schnell umzusetzende Ideen, aber auch Bastelprojekte, bei denen Frauchen oder Herrchen gleich mit beschäftigt werden ;-)

Wichtig: Bitte lass Deinen Hund zu seiner Sicherheit niemals unbeaufsichtigt mit den Beschäftigungsideen. Damit Dein Hund motiviert bei der Sache bleibt, zeige ihm zunächst in kleinen Schritten, um was es bei den einzelnen Übungen geht. Steigere den Schwierigkeitsgrad langsam.


Leckerlies im Handtuch

Benötigtes Material:

  • Handtuch
  • Leckerlies

Für diese ganz einfache Beschäftigungsidee benötigst Du lediglich ein Handtuch und ein paar Leckerlies. Schlage die Leckerlies in das Handtuch ein und lass Deinen Hund die Leckerlies aus dem Handtuch auspacken.
Selbstverständlich kannst Du auch mehrere Handtücher verwenden und einen kleinen Stapel aus Handtüchern gespickt mit Leckerlies zurechtlegen.

Leckerlies in gestapelten Bechern

Benötigtes Material:

  • Mehrere Becher
  • Leckerlies

Lege einige Leckerlies in einen Becher, stecke den nächsten Becher darauf und befülle diesen ebenfalls mit Leckerlies. Lass Deinen Hund nun die Becher auseinanderziehen, um an die Leckerlies zu gelangen.
Dieses Beschäftigungsmöglichkeit ist eher für beherzte Hunde geeignet, da an den Bechern gezogen werden muss, um sie auseinander zu bekommen. Schüchterne und eher zurückhaltende Hunde sind meist nicht dafür zu begeistern, ebenso wenig Hunde, die nicht besonders verfressen sind. Um Deinen Hund dafür zu begeistern, lege zunächst ein Paar Leckerlies vor den Augen Deines Hundes in nur einen Becher. Steigere dann nach und nach den Schwierigkeitsgrad, indem Du erst nur zwei, dann drei Becher aufeinander steckst.

Leckerlie-Rolle

Benötigtes Material:

  • Leere Chipsrolle
  • Toilettenpapierrollen
  • Leckerlies

Schneide sowohl in die Chipsrolle als auch in die Toilettenpapierrollen mehrere an die Leckerliegröße angepasste Löcher. Stelle die Toilettenpapierrollen in das Innere der Chipsdose, streue Leckerlies in die Toilettenpapierrollen. Verschließe den Deckel der Chipsdose und los geht´s. Lege die Dose auf den Boden. Dein Hund kann sie nun hin und her rollen. Dabei fallen nach und nach die Leckerlies aus den Öffnungen in der Chipsdose. Die Toilettenpapierrollen im Inneren der Chipsdose stellen ein zusätzliches Hindernis für die Leckerlies dar und verhindern, dass diese zu schnell herausfallen. Zur Verschönerung der Optik haben wir unsere Chipsrolle mit Aquarienfolie beklebt.

Schnüffelball

Benötigtes Material:

  • Stoff wie z. B. Filz
  • Kordel (alternativ eignet sich auch ein langer, schmaler Stoffstreifen)
  • Schere
  • Maßband
  • Weicher Bleistift
  • Leckerlies

Schneide Stoffstreifen zurecht. Je nach gewünschter Größe und Buschigkeit des Schnüffelballs kannst Du Breite, Länge und Anzahl der Stoffstreifen variieren. Wir haben für den gelb-grauen Schnüffelball 30 cm lange und 4 cm breite Stoffstreifen zugeschnitten. Für den roten Schnüffelball wurde der Stoff auf 20 cm Länge und 4 cm Breite zugeschnitten. Mittels eines Maßbandes kannst Du die benötigte Länge und Breite abmessen und mit dem weichen Bleistift Markierungen auf dem Stoff anbringen. Für beide Schnüffelbälle haben wir jeweils ca. 30 Stoffstreifen zurechtgeschnitten.

Lege die Stoffstreifen mit den Enden übereinander und schneide sie mittig ein, so dass eine kleine Öffnung, durch die dann die Kordel gefädelt wird. Fädle die Stoffstreifen versetzt zueinander auf die Kordel und binde die Kordel anschließend fest zusammen – fertig ist der Schnüffelball. Verstecke Leckerlies im Schnüffelball und lass Deinen Hund danach suchen. Katzen macht die Leckerlie-Suche im Schnüffelball übrigens auch viel Spaß.

Schnüffelmatte

Benötigtes Material:

  • Stoff wie z. B. Filz
  • Abtropfmatte für die Spüle
  • Schere
  • Maßband
  • Weicher Bleistift
  • Leckerlies

Für diesen Schnüffelteppichen haben wir eine Abtropfmatte für die Spüle verwendet. Durch die bereits vorhandenen Zwischenräume lassen sich die Stoffstreifen durchfädeln.

Als Alternative für die Abtropfmatte kann auch z. B. eine Fußmatte oder eine Lochmatte dienen. Sollten noch keine Öffnungen zum Durchfädeln der Stoffreste vorhanden sein, kannst Du diese je nach Materialdicke mittels Schere oder Cutter-Messer zuschneiden. Wir haben Stoffstreifen von unterschiedlicher Länge und Breite verwendet. Je mehr Stoffstreifen Du nimmst, desto dichter wird der Schnüffelteppich. Ist Dein Schnüffelteppich fertig, musst Du nur noch Leckerlies zwischen den Stoffstreifen verstecken und das Schnüffelabenteuer kann starten!

Fazit

Aus einfachen Alltagsgegenständen lassen sich zügig schöne Beschäftigungsideen für unsere Vierbeiner gestalten. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere Artikel
DIY Ostersuchspiel für Hunde

DIY Ostersuchspiel für Hunde

Damit Eure Hunde an Ostern auch etwas zum Suchen haben, haben wir hier eine DIY-Idee für Euch zusammengestellt! Wir wünschen viel Spaß beim nachbasteln und suchen! weiterlesen »
Dackellähme beim Hund - Was ist wichtig bei der Schmerzbehandlung?

Dackellähme beim Hund - Was ist wichtig bei der Schmerzbehandlung?

Von Erkrankungen der Wirbelsäule, die mit einem Vorfall der Bandscheiben einhergehen, sind meist kleine Hunderassen mit kurzen Beinen und einer langen Wirbelsäule, wie zum Beispiel Dackel, betroffen. Die sogenannte Dackellähme beginnt oft mit plötzlichen starken Schmerzen im Bereich der Hals- oder Lendenwirbelsäule und kann manchmal zu Lähmungserscheinungen der Hinterextremitäten führen. weiterlesen »
Die Hundeabteilung bei Kölle Zoo - alles für den Vierbeiner!

Die Hundeabteilung bei Kölle Zoo - alles für den Vierbeiner!

Entdecke unsere Hundeabteilung in unseren Kölle Zoo Erlebnismärkten mit einer riesigen Auswahl an Futter und Zubehör für Deinen Liebling! Kennst Du schon unseren BARF-Shops? Hier kannst Du Dir einen kostenlosen BARF-Plan für Deinen Hund berechnen lassen und erhältst vor Ort alle benötigten Produkte. Auch die fachgerechte Beratung findest Du bei uns vor Ort. Egal ob Hilfe bei der Anpassung eines Maulkorbes, Tipps zum Floh- und Zeckenschutz oder Auswahl der optimalen Transportbox - unsere Kollegen stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite. weiterlesen »
Hoher Fleischanteil im Futter

Hoher Fleischanteil im Futter

Für eine ursprüngliche und tiergerechte Ernährung steht bei Hundefutter eins ganz oben: Fleisch. Der Eiweiß- und Fettlieferant ist essentiell für die Verdauung der Vierbeiner weiterlesen »
Hund aus dem Tierheim – Die Adoption

Hund aus dem Tierheim – Die Adoption

Es muss nicht immer ein Hund vom Züchter sein. In Tierheimen und bei Tierschutzorganisationen warten Tausende von Hunden sehnsüchtig auf ein passendes Zuhause. Hier kannst Du Dich über den Ablauf einer Adoption informieren! weiterlesen »
Welche Nahrung braucht mein junger Hund?

Welche Nahrung braucht mein junger Hund?

Gesund und reich an Energie soll die Nahrung für Deinen Welpen sein. Als Basis für die Ernährung dienen dabei vor allem hochwertige Inhaltsstoffe. weiterlesen »
Tipps für einen angstfreien Tierarztbesuch mit dem Hund

Tipps für einen angstfreien Tierarztbesuch mit dem Hund

Auf dem Weg zum Tierarzt fängt der Vierbeiner an zu zittern, er weigert sich, aus dem Auto auszusteigen, macht sich bei der Untersuchung ganz steif oder schnappt sogar – viele Hundebesitzer kennen das: Der Tierarzttermin wird zum Spießroutenlauf. Damit Dein Hund und Du dem bevorstehenden Tierarzttermin entspannt entgegensehen könnt, haben wir hier einige Tipps für einen angstfreien Tierarztbesuch mit Hund zusammengefasst. weiterlesen »
Sicherheit im Dunkeln für Hund und Mensch

Sicherheit im Dunkeln für Hund und Mensch

Die Tage werden wieder kürzer und bald findet Gassi-Gehen wieder vermehrt in der Dämmerung, bei Dunkelheit oder Nebel statt. Bei schlechten Lichtverhältnissen lauern unterwegs zahlreiche Gefahren. Egal ob Autos, Fahrradfahrer, Jogger oder Tiere – sehen und gesehen werden ist jetzt das A und O. weiterlesen »
Was ist für den Hund giftig?

Was ist für den Hund giftig?

Hunde können auf verschiedene Substanzen sehr empfindlich reagieren und Vergiftungssymptome zeigen. Dunkle Schokolade enthält Theobromin und kann bei übermäßiger Aufnahme für Hunde bedenklich sein und zu Erregungszuständen oder lebensbedrohlichen Zuständen führen. weiterlesen »
Hundeeis selber machen

Hundeeis selber machen

Wird es draußen warm, werden viele Hunde zu richtigen Schleckermäulchen, die ihr Hunde-Eis genüsslich wegschlabbern. Ein Hundeeis kannst Du ganz einfach und schnell selber machen, denn die meisten Zutaten hast Du sicher schon zuhause. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.