Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 39€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Hoher Fleischanteil im Futter

Der Wolf

Am Anfang war der Wolf. Deshalb brauchen seine Nachfahren bis heute ebenfalls viel Fleisch in ihrer Nahrung – denn darauf ist ihr Fleischfresser-Gebiss nach wie vor spezialisiert.

Qualität

Dasselbe gilt für ihr Verdauungssystem. Die Höhe sowie die Qualität des Fleischanteils im Futter Deines Hundes sind deshalb entscheidend für seine Leistungsfähigkeit, glänzendes Fell und seine Vitalität. Denn nur der richtige Anteil und die richtige Qualität des Fleisches decken seinen tatsächlichen Bedarf an Nährstoffen, Eiweiß und Fett.

Lottis Häppchen

Für eine gesunde und leckere Hundenahrung mit einem besonders hohen Fleischanteil steht Kölle Zoo mit seiner exklusiven Marke Lottis Häppchen. Alle Sorten der riesigen Produktpalette sind glutenfrei und bestehen aus natürlichen Fleischstücken. Außerdem werden sie ausschließlich aus frischen Schlachtprodukten hergestellt, die gesetzlichen für die Lebensmittelproduktion zugelassen sind. Dadurch bekommen auch allergische und futtersensible Hunde genau das, was sie brauchen – und was ihnen schmeckt.
Achte beim nächsten Einkauf für Deinen Vierbeiner deshalb nicht nur auf den Proteingehalt. Verzichte, wenn möglich, auf chemische Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe und vor allem auf den hohen Getreideanteil. Denn das Verdauungssystem Deines Hundes sollte auf keinen Fall mit überflüssigen Kohlenhydraten belastet werden. Unsere Kölle Zoo-Mitarbeiter beraten Dich gerne individuell, damit Dein Hund genau das bekommt, was er braucht – hochwertiges und tiergerechtes Futter mit einem hohen Fleischanteil.

Dein Kölle Zoo-Team

Weitere Artikel
Hoher Fleischanteil im Futter

Hoher Fleischanteil im Futter

Für eine ursprüngliche und tiergerechte Ernährung steht bei Hundefutter eins ganz oben: Fleisch. Der Eiweiß- und Fettlieferant ist essentiell für die Verdauung der Vierbeiner weiterlesen »
Schweinefleisch im Hunde- und Katzenfutter

Schweinefleisch im Hunde- und Katzenfutter

Gegen Schweinefleisch als Hunde- und Katzenfutter gibt es nach wie vor viele Bedenken von Seiten der Hundebesitzer und Katzenhalter. Ist Schwein gesundheitsschädlich für Hund und Katze oder sogar tödlich? Falls, ja warum wird es dann überhaupt in Hunde- und Katzenfutter verwendet und sogar als Kausnacks und Leckerlies angeboten? In diesem Artikel bringen wir Licht ins Dunkel! weiterlesen »
Hunde für Allergiker

Hunde für Allergiker

Nicht die Hundehaare, sondern bestimmte Allergene, die im Speichel, im Urin und den Hautschuppen des Hundes vorkommen, können eine Hundeallergie auslösen, indem sie über das Fell zum Menschen gelangen und eine allergische Reaktion mit folgenden Symptomen hervorrufen: weiterlesen »
Adoptieren statt kaufen!

Adoptieren statt kaufen!

Egal ob klein oder groß, ob mit Fell, gefiedert oder schuppig – in Tierheimen, bei Tierschutzorganisationen und auch bei privaten Tierschutzvereinen warten jedes Jahr viele Tiere sehnsüchtig auf ein neues Zuhause! weiterlesen »
Hund aus dem Tierheim – Die Adoption

Hund aus dem Tierheim – Die Adoption

Es muss nicht immer ein Hund vom Züchter sein. In Tierheimen und bei Tierschutzorganisationen warten Tausende von Hunden sehnsüchtig auf ein passendes Zuhause. Hier kannst Du Dich über den Ablauf einer Adoption informieren! weiterlesen »
Trennungsangst beim Hund

Trennungsangst beim Hund

Dein Hund bellt und jault sobald er allein gelassen wird? Er zerkratzt die Türen und das Sofa musste auch schon daran glauben? Dies sind typische Anzeichen für Trennungsangst! Wie Du Dir und Deinem Tier das Leben leichter machen kannst, erfährst Du im folgender Artikel. Dann beschweren sich auch die Nachbarn nicht mehr. weiterlesen »
Ohrenpflege bei Hund und Katze – Was ist wichtig?

Ohrenpflege bei Hund und Katze – Was ist wichtig?

Erkrankungen der Ohren sind bei Hunden und Katzen häufig anzutreffen, wobei Tiere mit Stehohren, wie Katzen, Schäferhunde oder Chihuauas, viel weniger betroffen sind als welche mit Schlappohren, z.B. Cocker Spaniel oder Pudel. weiterlesen »
Hundeeis selber machen

Hundeeis selber machen

Wird es draußen warm, werden viele Hunde zu richtigen Schleckermäulchen, die ihr Hunde-Eis genüsslich wegschlabbern. Ein Hundeeis kannst Du ganz einfach und schnell selber machen, denn die meisten Zutaten hast Du sicher schon zuhause. weiterlesen »
Unsere 5 Tipps für den Fellwechsel

Unsere 5 Tipps für den Fellwechsel

Mit dem Frühjahr beginnt der Fellwechsel bei Hund und Katze. Das wärmende Winterfell weicht dem leichten Sommerfell und zurück bleiben Fellflusen wohin man blickt. Was für Dich lästig ist, ist für den Organismus Deines Vierbeiners Höchstarbeit, welche auch Begleiterscheinungen wie Fellveränderungen, schuppende Haut oder Appetitlosigkeit mit sich bringen kann. weiterlesen »
Hundefutter - Einwandfrei getreidefrei

Hundefutter - Einwandfrei getreidefrei

Rote, juckende Haut oder Antriebslosigkeit sind häufig das Signal: Dein Hund verträgt den hohen Getreideanteil im Futter nicht. Die Lösung: Hundefutter ohne glutenhaltiges Getreide. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.