Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 39€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Kölle Zoo Upcycling: DIY Beschäftigung für Kleinsäuger

Beschäftigung und Spiel ist nicht nur für größere Haustiere wie Hund und Katze ein wichtiges Thema. Auch alle Kleinsäuger wollen beschäftigt und gefordert werden, denn nur dann fühlen sie sich wohl und bleiben gesund. Daher ist es sinnvoll, sich Gedanken über Möglichkeiten zum „Environmental Enrichment“, also über die Anreicherung der Umwelt für Kleintiere zu machen.

Ihr habt leere Klopapier- oder Küchenrollen? Die könnt ihr sinnvoll nutzen und daraus ohne großen Aufwand tolle Beschäftigungsmöglichkeiten für Kleinsäuger basteln.

Hier findest Du zwei Ideen zur Inspiration!

Aus einer Klopapier- oder Küchenrolle, einem Leckerlie und Heu oder Stroh könnt ihr einen Entdeckungstunnel mit Füllung basteln.

Außerdem könnt ihr aus einer Klopapier- oder Küchenrolle ganz einfach eine Halterung für Knabberhölzer bauen. Die gleichmäßige und regelmäßige Abnutzung der nachwachsenden Zähne ist für Kleintiere wichtig, um gesund zu bleiben. Legt man Knabberhölzer einfach so auf den Boden des Geheges, verschmutzen sie schnell und werden dann nicht mehr genutzt. Halterungen für Knabberhölzer schaffen bei diesem Problem Abhilfe!

Sowohl der Entdeckungstunnel als auch die Halterung für Knabberhölzer haben zudem noch den Zusatznutzen, dass sie als Rückzugsmöglichkeiten dienen können.

Was ihr braucht: Leere Klopapierrolle(n) oder Küchenrollen, spitze Schere, Heu oder Stroh, Leckerlies und Knabberhölzer

 

Entdeckungstunnel mit Füllung

Gebe für den Entdeckungstunnel mit Füllung ein Leckerlie in die Mitte der Klopapier- oder Küchenrolle. Befülle die Rolle von beiden Seiten mit Heu oder Stroh und schon ist Dein Entdeckungstunnel fertig! Je fester Du das Heu oder Stroh stopfst, desto anspruchsvoller wird es für Deinen kleinen Mitbewohner, an die Überraschung in der Mitte zu gelangen.

 

Halterung für Knabberhölzer

Steche mit der Schere vorsichtig Schlitze in die Klopapier- oder Küchenrolle. Stecke die Knabberhölzer durch die Schlitze der Küchenrolle und zwar so weit, dass die Enden der Hölzer den gegenüberliegenden Teil der Rolle berühren bzw. stabil verankert sind. Befülle beide Enden der Rolle mit Heu oder Stroh und fertig ist Deine Halterung für Knabberhölzer! Je nachdem wie lang die Hölzer sind und wie geschickt Dein kleiner Mitbewohner beim Klettern ist, solltest Du den unteren Teil Knabberholz-Halterung im Einstreu einbuddeln, damit die Hölzer gut zu erreichen sind.

Habt ihr noch andere Ideen wie man Klopapier- oder Küchenrollen als Beschäftigungsmöglichkeiten für Kleinsäuger nutzen kann? Falls ja, schickt uns gerne Eure Ideen!

Weitere Artikel
Igel im Garten – was tun?

Igel im Garten – was tun?

Ein gemütlicher Tag im Garten. Die Sonne scheint und Du hast es Dir gerade auf Deinem Liegestuhl bequem gemacht, da hörst Du ein Rascheln. Was war das? Du folgst dem Geräusch und entdeckst in einem Blätterhaufen einen Igel. Was tun? Sucht er nur nach Futter oder einem Nistplatz? Oder braucht er Hilfe? Wir haben für Dich zusammengefasst, wie bei einem Igelfund im Garten vorzugehen ist. Meist ist es das Beste, den Igel in Ruhe zu lassen, in anderen Fällen jedoch kann der kleine Kerl auf Deine Hilfe angewiesen sein. weiterlesen »
Welche Bedürfnisse haben Ratten?

Welche Bedürfnisse haben Ratten?

Farbratten werden als Haustiere zunehmend beliebter. Immer mehr Menschen erfreuen sich an den sanftmütigen, neugierigen und äußerst intelligenten Tieren. Bei richtigem Umgang werden Farbratten oftmals deutlich zahmer als andere Nagetiere und werden Dein Herz in Windeseile erobern! Höchste Zeit also, sich mit der Frage zu beschäftigen, was Farbratten eigentlich brauchen, um sich wohlzufühlen und gesund zu bleiben. Welche Bedürfnisse haben Ratten und wie können wir diese in der Heimtierhaltung bestmöglich erfüllen? weiterlesen »
Hasenpest (Tularämie) bei Feldhasen

Hasenpest (Tularämie) bei Feldhasen

Gelegentlich werden in der Natur frisch verendete Feldhasen aufgefunden. Jäger übergeben diese Tiere meist dem zuständigen Veterinäramt zur weiteren pathologischen Untersuchung. Nicht selten wird dann eine Hasenpest-Infektion nachgewiesen. Die Erkrankung tritt in ganz Deutschland auf und wurde im vergangenen Jahr 2019 z.B. im Bundesland Bayern bei knapp 50 untersuchten Hasen nachgewiesen. weiterlesen »
Vergesellschaftung von Kleinsäugern – Die Grundlagen

Vergesellschaftung von Kleinsäugern – Die Grundlagen

Gesellig lebende Tierarten sollten stets mindestens zu zweit oder sogar in Gruppen gehalten werden. Der Mensch oder ein anderes nicht derselben Art angehörendes Haustier kann niemals einen Artgenossen ersetzen! Allerdings ist eine Vergesellschaftung nicht immer unproblematisch und teilweise mit recht hohem Aufwand verbunden. Hier findest Du alles zu den Grundlagen der Vergesellschaftung von Kleinsäugern. weiterlesen »
Wildbienen und Co. schützen – DIY-Ideen für den Garten

Wildbienen und Co. schützen – DIY-Ideen für den Garten

Laut der sogenannten „Roten Liste“ sind von den 550 Wildbienenarten, die in Deutschland heimisch sind, 31 akut vom Aussterben bedroht. Eine große Zahl weiterer Arten gilt als gefährdet. Schuld daran ist vor allem der Mensch. Mit unserer DIY-Anleitung kannst Du mit wenig Material und Zeitaufwand ein Insektenhotel für den Balkon oder Garten bauen. weiterlesen »
Welche Bedürfnisse hat ein Hamster?

Welche Bedürfnisse hat ein Hamster?

Ob Goldhamster, Dsungarischer Zwerghamster oder Roborowski-Zwerghamster – die kleinen Felltiere gehören zu den beliebtesten Haustieren. Doch welche Bedürfnisse hat ein Hamster eigentlich? Wie sieht ein tiergerechtes Zuhause aus? Wie fühlt sich ein Hamster so richtig wohl? weiterlesen »
Zahnpflege bei Kaninchen

Zahnpflege bei Kaninchen

Gesunde Zähne sind wichtig für das Wohlbefinden Deines Kaninchens. Schlechte Zähne und Zahnerkrankungen können massive gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Wir haben für Dich zusammengefasst, was bei der Zahnpflege von Kaninchen zu beachten ist. weiterlesen »
Parasiten bei Meerschweinchen

Parasiten bei Meerschweinchen

Seit einigen Tagen kratzt sich Dein Meerschweinchen vermehrt und es treten schuppige und gerötete Stellen auf der Haut auf. Auch sein Verhalten hat sich verändert. Es ist schreckhaft und wirkt vor allem abends sehr unruhig. Solche Haut- oder Verhaltensauffälligkeiten können auf einen Parasitenbefall hinweisen. Auch Durchfall, Apathie, Gewichtsverlust oder ein aufgeblähter Bauch sind Alarmzeichen. Selbst bei guter Haltung und Fütterung kann es vorkommen, dass sich Meerschweinchen Endo- oder Ektoparasiten einfangen. Wir erklären Dir, was der Unterschied ist, welche Arten von Parasiten es gibt, wie man einen Befall erkennt und welche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. weiterlesen »
Kaninchenbau selber bauen - DIY-Anleitung

Kaninchenbau selber bauen - DIY-Anleitung

Wildkaninchen verbringen in freier Natur einen Großteil ihrer Zeit unterirdisch in ihren Bauten. Sei es zum Schlafen, bei Gefahr, extremen Witterungsverhältnissen oder zur Aufzucht ihrer Jungtiere – Kaninchen fühlen sich in ihren selbst gegrabenen Bauten einfach wohl. Wenn Du Deine Kaninchen möglichst naturnah halten und ihnen dieses „Bau-Feeling“ bieten möchtest, haben wir hier eine Idee für Dich, die ganz einfach und schnell umzusetzen ist, und zwar sowohl für die Innen- als auch die Außenhaltung. weiterlesen »
Laufräder – welches ist das Richtige für mein Kleintier?

Laufräder – welches ist das Richtige für mein Kleintier?

Bei vielen Kleintierarten ist ein Laufrad unverzichtbar, um ihrem natürlichen Lauftrieb gerecht zu werden. Welche Kriterien eine Rolle spielen, um das passende Rad für Dein Haustier zu finden, haben wir hier für Dich zusammengefasst. weiterlesen »

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.