Fachkompetenz Tier
Beratung online & vor Ort
kostenlose Lieferung ab 39€
schnelle Lieferung
kostenlose Retoure

Teichfischfutter

Mit unserer Auswahl an Teichfischfutter machst Du alles richtig, denn die hochwertigen Zusammensetzungen haben ein ausgewogenes Verhältnis von Fett, Rohfasern, Vitaminen, Eiweiß und sonstigen Spurenelementen und versorgen Deine Fische mit allem, was sie brauchen.
Achte bei der Wahl des Teichfischfutters auf die Vorlieben Deiner Teichbewohner hinsichtlich der Schwimmhöhe. Ansonsten gilt beim Füttern die Devise „weniger ist mehr“. Füttere dafür lieber öfter das richtige Futter, aber weniger davon.

Mit unserer Auswahl an Teichfischfutter machst Du alles richtig, denn die hochwertigen Zusammensetzungen haben ein ausgewogenes Verhältnis von Fett, Rohfasern, Vitaminen, Eiweiß und sonstigen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Teichfischfutter

Mit unserer Auswahl an Teichfischfutter machst Du alles richtig, denn die hochwertigen Zusammensetzungen haben ein ausgewogenes Verhältnis von Fett, Rohfasern, Vitaminen, Eiweiß und sonstigen Spurenelementen und versorgen Deine Fische mit allem, was sie brauchen.
Achte bei der Wahl des Teichfischfutters auf die Vorlieben Deiner Teichbewohner hinsichtlich der Schwimmhöhe. Ansonsten gilt beim Füttern die Devise „weniger ist mehr“. Füttere dafür lieber öfter das richtige Futter, aber weniger davon.

Tipps, Steckbriefe und mehr
Steckbrief Sarasa Comet

Steckbrief Sarasa Comet

Der Sarasa ist ein gesellig-friedvoller Allesfresser, der in Bezug auf seine Haltung und Pflege unkompliziert ist. Die asiatische Zuchtform des Goldfischs bewohnt tagsüber tiefere Teichzonen, während er abends dicht unter der Wasseroberfläche zu sehen ist. weiterlesen »
Steckbrief Bachschmerle

Steckbrief Bachschmerle

Die Bachschmerle wird auch Schmerle, Bart- oder Steingrundel genannt. Vermutlich ist ihr Name auf ihre schleimige Haut zurückzuführen, denn „Schmerle“ stammt aus dem Mittelhochdeutschen und „schmerl“ bedeutet fettig. weiterlesen »
Steckbrief Goldfisch

Steckbrief Goldfisch

Der Goldfisch, wie wir ihn heute kennen, entstand vor etwa 1.000 Jahren in China durch züchterische Selektion und ist der erste Zierfisch, der ohne wirtschaftlichen Grund oder Nutzen gezüchtet und als Heimtier gehalten wurde. weiterlesen »
Tierische Helfer im Naturteich

Tierische Helfer im Naturteich

Ein Naturteich ist ein Biotop im Gleichgewicht. Stets im Einklang mit der Natur kommt er ohne Technik aus und bietet einer Vielzahl von heimischen Amphibien und Insekten einen idealen Lebensraum. Heimische Fische und Wirbellose können im Naturteich den Erhalt des natürlichen Gleichgewichts unterstützen, indem sie den Teich frei von Algen, unerwünschten Mückenlarven sowie Pflanzen- und Futterresten halten. weiterlesen »
Steckbrief Rotfeder

Steckbrief Rotfeder

Die Rotfeder (Rutilus erythrophthalmus) ist eine in Europa weit verbreitete Kaltwasserfischart. Namensgebend sind ihre rot gefärbten Flossen. Sie lässt sich gut mit Fischen, die ähnliche Ansprüche haben, in einem entsprechend großen Teich vergesellschaften. weiterlesen »
Fische im Naturteich

Fische im Naturteich

Es gibt zahlreiche Fischarten, die sich als Besatz für einen Naturteich eignen. Die meisten davon sind winterhart und können ganzjährig draußen bleiben. Wichtig ist, dass Dein Naturteich über gewisse Grundvoraussetzungen verfügt, damit ein Fischbesatz sinnvoll ist. weiterlesen »
Der richtige Teichfilter

Der richtige Teichfilter

Du bist unschlüssig welcher Teichfilter der Richtige für Dich ist? Die Wahl des passenden Filters ist eine individuelle Angelegenheit, denn sie hängt von einigen Rahmenbedingungen ab! Wir helfen Dir Dich im Dschungel der Teichfiltermodelle zurecht zu finden! weiterlesen »
Steckbrief Graskarpfen

Steckbrief Graskarpfen

Der Graskarpfen bevorzugt ruhiges, tiefes Gewässer und ist ausnahmslos für sehr große Naturteiche geeignet. In diesen kann er den Pflanzenbewuchs durch seinen enormen Appetit kontrollieren – denn er benötigt täglich ungefähr sein Körpergewicht an Pflanzen. weiterlesen »
Steckbrief Moderlieschen

Steckbrief Moderlieschen

Mit einer maximalen Körperlänge von 9 cm sind Moderlieschen sehr gut für kleinere Gartenteiche und Biotope geeignet. Ein weiterer Vorteil: Sie fressen weder Amphibieneier noch deren Larven! weiterlesen »
Steckbrief Javafarn

Steckbrief Javafarn

Javafarn eignet sich gut für ein Aquaterrarium oder Paludarium, weil der Farn in einer Umgebung mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit leben und wachsen kann; man darf ihn nur nicht austrocknen lassen! In der Aquaristik pflegt man ihn aber nur in seiner Unterwasserform, die im Aussehen sich völlig von der Landform unterscheidet. weiterlesen »